Kategorien
Allgemein

Ich träum ganz viel…

Ich träum ganz viel die letzten Tage, von meinem/unserem zweiten Zuhause in Zistersdorf, mein Familienanhaltspunkt mit Onkel Ronald und Karin. Heute wieder geträumt, wir waren dort, es wurde ein Grillfest gemacht. Seltsam war, dass der Philipp ständig „Stefan“ genannt wurde. Ronald meinte: „Is ja nur Spass, ein anderer Name würde ihm ja auch gut passen.“ Seltsam. Wieso träumt man sowas, dass dem eigenen Ehemann ein anderer Name „angedichtet“ wird, wo‘s doch eh gut so ist, wie es ist? – na ja ist halt so, dass in der Traumwelt manches etwas anders/verwirrend ist.